Geschichte

Der Küsnachter Gewerbeverein wurde 1855 als erster Spross des 1831 gegründeten kantonalen Gewerbeverbandes ins Leben gerufen. Küsnacht war in jener Zeit ein Dorf mit weniger als 2500 Einwohnern, in dem es weder eine Eisenbahnlinie noch eine eigentliche Industrie gab. Die Tatsache, dass Küsnacht klein und überschaubar war, hinderte das einheimische Gewerbe aber nicht daran, Grosses zu leisten. 1945 gründete Dr. Erhard Mettler in Küsnacht eine Feinmechanik-Firma. Aus dieser ging Mettler Toledo hervor, einer der heutigen Weltmarktführer in Messtechnik.

Küsnacht hatte schon immer eine reichhaltige Gewerbewelt. Man findet vom Bauhauptgewerbe bis zum Bildrestaurateur (fast) alles, was das Herz begehrt. Der Vorteil für die Einwohner von Küsnacht sind dabei die kurzen Anfahrtswege, was wiederum ideal ist, wenn eine Installation oder Reparatur einmal eilen sollte oder wenn man etwas rasch «über die Gasse» kaufen will.

Was den Arbeits- und Wohnstandort Küsnacht angeht, so ist dessen Attraktivität hinsichtlich der Nähe zu Zürich, Qualität der Infrastruktur oder steuerlichen Belangen längst im ganzen Kanton Zürich, wenn nicht gar in der ganzen Schweiz bekannt.

 

Küsnacht

kuesnacht